Skip to content

WAS IMPULS-STRÖMEN ALLES KANN

• WAS IMPULS-STRÖMEN ALLES KANN •

Ich komme gerade von einer Yoga-Woche in Goldegg zurück. Dort war ich Gast im Seehof und habe für die Gäste täglich zwei Yoga-Einheiten und eine Morgen-Meditation gegeben. Und es gab auch die Möglichkeit, sich von mir strömen zu lassen. Dort – aber auch schon zu vielen anderen Gelegenheiten – wurde ich gefragt: „Wobei hilft Strömen eigentlich?“.

Nun ja, im Seehof habe ich mal wieder die Erfahrung gemacht, dass Impuls-Strömen sehr entspannt. Durch die sanften Berührungen und das Anregen des Energieflusses im Körper werden nicht nur energetische Blockaden gelöst, sondern man kann oft sofort spüren, wie sich die Muskulatur lockert, die Gedanken aufhören zu kreisen und man in eine Tiefenentspannung kommt, wie ich sie sonst kaum kennengelernt habe. Da verwundert ein Ausspruch einer Kundin letzten Freitag auch nicht, die gesagt hat: „So entspannt war ich noch nie!“.

Durch das in Fluss bringen der Energie im Körper werden aber auch Selbstheilungskräfte angeregt, der Körper kann schneller regenerieren und Wunden, Knochenbrüche oder andere Verletzungen heilen schneller. Dass dem wirklich so ist, hat sich mir in einem Selbstversuch sogar schon einmal eindrucksvoll bestätigt – die Schrammen am rechten Schienbein, die ich geströmt habe, sind deutlich schneller verheilt als die am linken Schienbein, die ich nicht angefasst habe.

Aber auch bei ernsteren Erkrankungen kann Strömen wertvolle Impulse setzen. An mir selbst und meinen Kunden konnte ich bereits beobachten, dass sich Kopf-, Rücken-, Endometriose-Schmerzen lösen, Blutdruck und Hormonwerte sich normalisieren, Darmbeschwerden und Haut-Irritationen verschwinden, ein Tinnitus schwächer wird oder ganz aufhört, und sich Symptome bei Gastritis, Bandscheibenvorfällen, Parkinson, Multipler Sklerose oder chronischer Niereninsuffizienz bessern.

Auch bei Erkrankungen, die nicht den Körper sondern unsere Psyche betreffen, kann man von Impuls-Strömen profitieren. Denn schließlich sind wir nicht nur unser Körper, sondern ein ganzheitliches System von Körper, Geist und Energiesystem, was nicht zuletzt Forschungen im Bereich der Psychosomatik oder Psychoneuroimmunologie bestätigen. Ich selbst konnte in meiner Ausbildung deutliche Besserungen bei Burn-Out, depressiven Verstimmungen oder Panikattacken beobachten.

Also egal, ob man sich einmal so richtig entspannen will, Alltagswehwehchen auflösen oder bei chronischen Krankheiten begleitend unterstützen möchte – Impuls-Strömen ist immer eine gute Idee. Man kann sogar präventiv das Immunsystem stärken, Irritationen auf Reisen vorbeugen oder sich auf eine Geburt vorbereiten. Worauf wartet Ihr also noch? 😉

 

Jede Woche neue inspirierende Zeilen lesen? Dann zum >>>Newsletter anmelden!